Die aufregende und verrückte Geschichte von Bitcoin und anderen Kryptowährungen

Bitcoin begeistert und irritiert. Die einen sehen in der digitalen Währung den Schlüssel zu einem neuen Zeitalter – während die anderen sie als Instrument für Spekulanten und Geldwäscher abtun.

Doch was ist Bitcoin wirklich? Monetärer Meilenstein – oder haltloser Hype? Was macht die Kryptowährung so faszinierend, dass sie Zehntausende von Menschen so sehr in ihren Bann zieht?

Damit fangen die Fragen aber erst an. Wie funktioniert Bitcoin technisch? Welche politischen und gesellschaftlichen Potenziale liegen in ihm und in anderen Kryptowährungen? Was für Menschen zieht Bitcoin an, und wer bestimmt, wohin er sich entwickelt?

Wer wirklich verstehe will, was Bitcoin und Kryptowährungen bedeuten, sollte dieses Buch lesen.

Christoph Bergmanns Buch gibt Antworten auf diese und mehr Fragen. Das Buch erzählt die wechselvolle Geschichte der digitalen Währung, von den Cypherpunks in den 90ern bis zu der großen Blase Ende 2017. Es erklärt anschaulich die technischen Zusammenhänge der Blockchain, zeigt auf, welche wirtschaftliche und politische Bedeutung die Kryptowährung hat, und scheut sich dabei nicht, auch heikle Aspekte zu thematisieren.

Das fundierte Wissen, die klare Sprache und die spannenden Anekdoten machen das Buch zu einem Lesegenuss, der Neueinsteiger in die Welt der Kryptowährungen einführt - aber in dem auch langjährige „Bitcoiner“ Neues erfahren. Das liebevolle Design und die gelungenen, stimmungsvollen Illustrationen und Infografiken machen das Buch zudem zu einem Fest für die Augen.



"Wenn Satoshi der Prophet einer neuen dezentraleren Welt ist, könnte man Christoph Bergmanns Buch vielleicht als dessen Bibel bezeichnen. Denn Bitcoin-Jünger werden hier auf jede denkbare Frage ihre Antwort finden. Allerdings nicht in Metaphern verschlüsselt, sondern für jedermann klar verständlich und unmissverständlich.
-Coinkurier.de

" Als Leser wird mir klar, wie tief der Autor über Bitcoin und seine Entstehung informiert ist und wie, im besten Sinne, akribisch die Historie hier aufgearbeitet wird. Damit ist es bereits heute ein Geschichtsbuch welches mir hilft, das Thema zu verstehen. Und es ist stellenweise auch ein page turner, da man sich an den Details, wie der Kommunikation der Cypherpunks, kaum satt lesen kann und wissen will, wie es weiter geht.
-Dezentrale-Bildung.org

"Es war mir durchweg ein Vergnügen in dem Buch zu lesen und ich habe mich in keinem der Kapitel gelangweilt. Im Gegenteil, über weite Teile, war ich wirklich gefesselt. Der Schreibstil von Christoph Bergmann ist klar und verständlich, und wird zurecht in der Community gelobt.
-Sachbuch-Rezensionen.de

Mehr erfahren

Vorwort
Inhaltsverzeichnis
Illustrationen
Leserreaktionen